Direkt zur Suche. Direkt zum Inhalt. Direkt zur Navigation.

Logo: PanoramaRadweg Niederbergbahn

Sponsor werden
Höhenprofil einblenden

Hauptnavigation

Inhalt

Naherholung und Radtourismus im Bergischen: Immer aktuell.

Zeittunnelsaison 2014 – 12. April bis 19. Oktober

In seiner 11. Saison setzt der Zeittunnel auf bewährte Veranstaltungen und neue museumspädagogische Angebote für Kinder und Familien. Die Saison startet mit dem Beginn der Osterferien am Samstag, den 12. April, und endet mit den Herbstferien am Sonntag, den 19. Oktober 2014.

Als Veranstaltungshighlights sind in diesem Jahr zu nennen:
Am 11. Juli findet das vierte Klangkonzert mit Silvia Sander im Zeittunnel statt. Sie wird mit ihren Naturtoninstrumenten die besondere Akustik des Zeittunnels zum Klingen bringen und die Besucher zum Entspannen einladen –seit zwei Jahren ist es immer ausverkauft;

Das Tunnelflimmern findet in diesem Jahr in bewährter Kooperation am 29. und 30. August und am 5. und 6. September statt;

Am 26. September beteiligt sich der Zeittunnel an der „Museumsnacht im neanderland“ mit einem leisen Programm: es geht um „Jäger der Nacht“, Eulen und Fledermäuse und Aspekte des Naturschutzes werden Thema sein.

Und mittlerweile traditionell findet am 3.10. das Apfelfest mit Kinderaktionen und der historischen Apfelpresse der Apfelsaft-Manufactur Auer aus Wuppertal-Ronsdorf statt.

Workshops, Seminare  und Vorträge zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten sind wie immer im Programm:
1. Kalkindustrie
zwei Werksführungen im Sommer in Kooperation mit der Rheinkalk GmbH.
Ebenso sind im Rahmen der Bestrebungen, die Region im Bereich der Kalkindustriegeschichte zusammenzubinden und touristisch zu vermarkten, die Veranstaltungen des Historischen Zentrums in Wuppertal, vor allem am Kalktrichterofen Eskesberg, aufgeführt.
2. Naturschutz und Naturkunde
Detlef Regulski wird wieder Vorträge zu seinem Uhuprojekt mit anschließender Exkursion und Rolf Niggemeyer 3D-Vorträge mit Exkursion zu den heimischen Fledermausarten anbieten. Außerdem hält der bekannte Naturfotograf Klaus Tamm, mit dem der Zeittunnel bereits zwei Sonderausstellungen realisieren konnte, auf vielfachen Wunsch noch einmal seinen Vortrag „kreative Naturfotografie“ am 21. Mai.
3. Erlebniswanderungen und Waldpädagogik durch Uta Wittekind, Wald-Forscher-Station am Zeittunnel.

In den Ferien bietet der Zeittunnel ein Bastelprogramm für Kinder und während der gesamten Saison jeden Sonntag um 12 Uhr eine öffentliche Führung an.
Am 15. April werden von 14.30 – 16.30 Uhr passend zum Osterfest Mosaike aus Eierschalen gebastelt und am 22. April werden von 14 – 16 Uhr Maipfeifen hergestellt.
Ganz neu sind die zwei Programme für kleine Naturforscher mit der Geologin Martina Mindermann. Die Wanderung zum Wülfrather Südseestrand führt um den Steinbruch Schlupkothen und bei der anderen wird die Tillmannsdorfer Falte und Düssel erkundet. Mit dem letztgenannten Angebot beginnt gleich die Saison am 12.4. um 15 Uhr. Anmeldungen werden dazu telefonisch entgegen genommen.
Das gesamte Programm ist im Internet unter www.zeittunnel-wuelfrath.de zu finden, der neue Flyer wird ab sofort im Zeittunnel, im Rathaus, der Wülfrather Medienwelt und Wülfrather Geschäften und bei anderen Museen im Kreis ausliegen.
Der Zeittunnel ist dann wie gewohnt dienstags bis sonntags von 10 – 18 Uhr geöffnet.
Informationen gibt der Zeittunnel unter T. 02058/894644, Ansprechpartnerin Frau Gellert.

11.04.2014