Direkt zur Suche. Direkt zum Inhalt. Direkt zur Navigation.

Logo: PanoramaRadweg Niederbergbahn

Sponsor werden
Höhenprofil einblenden

Hauptnavigation

Inhalt

Naherholung und Radtourismus im Bergischen: Immer aktuell.

Spendenaktion „Bürgerbäume“ in Heiligenhaus

Der Gewittersturm ELA hat das Gebiet der Stadt Heiligenhaus überraschend getroffen. Die Folgen dieses Unwetters waren leider an zu viele Stellen im Stadtgebiet für alle sichtbar. Neben den Arbeiten zur Beseitigung der Schäden in Wald und in der Landschaft gibt es bis heute noch viel zu tun. 

Langsam wird deutlich, dass viele lieb gewonnene Einzelschöpfungen der Natur während des Sturmes zerstört wurden oder aber auf Grund der massiven Schäden im Zuge der Aufräumarbeiten leider entnommen werden mussten. 

Wohlwissend, dass längst nicht an allen betroffenen Stellen eine Wiederherstellung der alten Bepflanzung erfolgen kann, ist es Heiligenhauser Bürgerinnen und Bürgern nun möglich, an einigen Stellen im Stadtgebiet zu helfen und durch eine Spende eine Ersatzpflanzung zu unterstützen, in deren Schatten vor allem die nachfolgenden Generationen (Kinder und Enkelkinder) sitzen werden. 

Im Zuge des Programms „Bürgerbäume“ bietet das Land NRW für jeden gespendeten Euro (einer natürlichen Person) einen weiteren an. Ebenso wird sich die Städtische Bodenentwicklungsgesellschaft (SBEG) mit der gleichen Summe an den aufkommenden Spenden beteiligen. 

Betroffen sind folgende ortsprägende Bäume:

  •  Kita Löwenzahn: Pausenbaum
  • Grundschule Adolf-Clarenbach: Schulhoflinde
  • Realschule: Die vier Fichtenschwestern
  • IKG: Eingangstorplatanen
  • Hefelmannpark: Spielplatzbaum

Weitere Ersatzpflanzungen von Park- oder Straßenbäumen hängen von der Höhe der eingegangenen Spenden ab. 

Alle Spenden müssen bis spätestens 01.11.2014 bei dem Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz gemeldet werden. 

 

Bankverbindung: 

Kreissparkasse Düsseldorf,
IBAN DE22 3015 0200 0018 0000 18

(BIC WELADED1KSD)
 

Im Verwendungszweck muss angegeben werden: 

"Baumspende ELA" und die Wohnanschrift des Spenders, da nur die nachgewiesenen Spenden mit Anschrift vom Land verdoppelt werden. 


Juristische Personen dürfen natürlich ebenfalls spenden, was jedoch nicht zu einer Verdoppelung des Betrages durch das Land führen wird. 

 

Vielen Dank für die Unterstützung!!! Jeder Euro kann helfen!!!

02.10.2014